Bio-Dirndl Fruchtaufstrich

Artikel-Nr.:  BFA0030
Bio-Dirndl Fruchtaufstrich - Bild 1
Bio-Dirndl Fruchtaufstrich - Bild 2
Bio-Dirndl Fruchtaufstrich - Bild 3
Bio-Dirndl Fruchtaufstrich - Bild 4
Bio-Dirndl Fruchtaufstrich - Bild 1Bio-Dirndl Fruchtaufstrich - Bild 2Bio-Dirndl Fruchtaufstrich - Bild 3Bio-Dirndl Fruchtaufstrich - Bild 4
8,95
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Gesamtpreis: {{ totalPrice }}
Stück
kommt in Kürze wieder - ist bereits in Arbeit
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit: (Lieferzeit: 1-2 Tage)
Solange Vorrat reicht! Noch vorhanden: 1 Stück
  • Beschreibung
Bio-´Dirndl Fruchtaufstrich
Inhalt: 212ml
60% Fruchtanteil, österreichischer Biozucker, Apfelpektin, Bio-Zitronensaft
 
Was wäre ein österreichischer Bio-Shop ohne Dirndlmarmelade... ;-) Wir freuen und Ihnen diese "Urfrucht" präsentieren zu können.
Die Kornelkirsche ist ein in Südeuropa und Teilen von Mitteleuropa weit verbreiteter Großstrauch oder Baum, der auch in Österreich leider nicht mehr so häufig anzutreffen ist. Die Früchte, die Kornelkirschen oder auch Kornellen genannt werden, sind botanisch mit der Kirsche nicht näher verwandt. Sie sind wie diese eine Steinfrucht, und zwar mit großem, zweisamigem Kern, gehören aber zu den Rosengewächsen. Für unsere heimischen Böden leistet sie hervorragende Arbeit. Der Herzwurzler hat ein intensives Wurzelsystem mit starker Adventivwurzelbildung, das erosionsgefährdeten Boden gut befestigt. Dies ist gerade in Österreich mit seinen vielen Hanglagen von Vorteil. Von dem Kornelbaum wurde im Altertum alles verwendet, da auch das Holz exzellente Eigenschaften hat. Für Interessierte gibt es hunderte Seiten an Informationen im Internet.
 
Die roten Früchte galten bereits bei der Heiligen Hildegard von Bingen als reinigend und heilend für Verdauungstrakt und Magen, die Rinde als lindernd bei Gicht. Gegen chronische Darmleiden, Durchfall und Blutsturz empfahl sie die Früchte der Kornelkirsche. Empfohlen wurde die Kornelle in jeder Form – ob roh oder zubereitet – zur Linderung von Colitis und als stopfend bei Durchfällen. Wegen ihrer Verwendung gegen die rote Ruhr trugen die Kornelkirschen auch den Namen Ruhrbeeren.
Die Kornelkirsche schmeckt aber nicht nur lecker, sie gibt zubereiteten Speisen auch eine rosa Farbe und ist durch ihren Gehalt an Vitamin C von 70 – 130 mg / g eine gesunde Frucht. Das Vitamin C dient dem Körper als Antioxidans d.h. es verhindert die Schädigung empfindlicher Moleküle und beugt somit Arteriosklerose vor, schützt vor Hautalterung oder auch grauem Star. Neben dem Vitamin C enthält die Kornelkirsche auch Anthocyane. Dies sind Pflanzenfarbstoffe die den Früchten und Blüten ihre rote bis violette Farbe geben. Anthocyane zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen. Beim Menschen fungieren sie, genau wie Vitamin C, als Antioxidantien und schützen somit DNA oder Lipide vor dauerhaften Schäden. Heutzutage gelten Kornelkirschen als heilend für Magen und Darm. Bei Durchfall und anderen Beschwerden kann man die Früchte roh essen, oder auf bereits vorbereitete Marmelade, Mus oder Sirup zurückgreifen.

Laut Gesetz muss es im übrigen Fruchtaufstrich heißen, da die Bezeichnung Marmelade eine verbindliche Angabe von Gesamtzucker enthalten muss. Kein kleiner Biobetrieb hat die Möglichkeit bei jedem Glas den Fruchtzuckergehalt seiner Schätze zu messen. Dies können nur Produzenten mit großen Abfüllanlagen in denen der Zuckergehalt vom Computer gesteuert wird und gegebenenfalls aufgezuckert wird... 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte rechts unten an den Chat, senden ein mail oder rufen uns an! 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der Kundenbewertungen: 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!