Bio Weizenkleie ß-D-GlucanNeu

Artikel-Nr.:  BWS0010
Bio Weizenkleie ß-D-Glucan - Bild 1
Bio Weizenkleie ß-D-Glucan - Bild 2
Bio Weizenkleie ß-D-Glucan - Bild 3
Bio Weizenkleie ß-D-Glucan - Bild 4
Bio Weizenkleie ß-D-Glucan - Bild 1Bio Weizenkleie ß-D-Glucan - Bild 2Bio Weizenkleie ß-D-Glucan - Bild 3Bio Weizenkleie ß-D-Glucan - Bild 4
  • Beschreibung
  • Video

Bio Weizenkleie aus Österreich - ß-D-Glucan

Nicht stabilisiert! Nicht konserviert!

Um Mehl und damit Backwaren "weißer" zu mache, wird die Cellulose-Schale entfernt und damit besteht es nur mehr aus dem stärkehaltigem Mehlkern. Damit ist das Mehl schön weiß und die Produkte sehen so super sauber aus. Seit dem Mehl nur mehr als Weißmehl verarbeitet wird, fehlt uns damit dieser wertvolle Bestandteil und alle Balaststoffe. 

Die Folgen sind Darmprobleme, Zuckerkrankheiten und das Fehlen von Mineralstoffen. Statt sich diese mit Nahrungsergänzungen zuzuführen, bietet sich hier die Kleie an.
Die quellfähigen und schleimbildenden Bestandteile der Kleie (ß-D-Glucan und wasserlösliche Xylane) sorgen dafür, dass der Blutzuckeranstieg nach Stärkeaufnahme verzögert wird, was bei Menschen mit Diabetes erwünscht ist.
 
Regelmäßiger Verzehr von Weizenkleie sorgt für eine gute Darmperistaltik und ein ordentliches Stuhlvolumen. Damit wird träger Verdauung und einem allfälligen Völlegefühl vorgebeugt. Weizenkleie sättigt nachhaltig, weshalb sie auch bei Übergewicht zum Abnehmen eingesetzt wird.

Verzehren sie diese Kleie immer gequollen (Müsli, Kekse, Kleiesotto) und trinken sie genug Wasser dazu. Bald stellt sich eine sättigende Wirkung ein und weil die Faserstoffe den Magen gut füllen und länger verweilen, hält dieser Effekt auch an.
Die Weizenkeime erreichen dann in unveränderter Form den Darmtrakt. Die Darmenzyme sind dort nicht fähig diese zu verdauen. Daher schiebt sich dieser Brei vorwärts und übt eine reinigende Wirkung auf die Darmzotten aus. Der besondere Effekt ist zusätzlich, dass hierdurch der Blutzuckerspiegel nur langsam anteigt. Daher wird sie eben auch von Menschen verzehrt, die auf ihren Zuckerspiegel achten.

Kleie gehört zu den balaststoffreichsten Lebensmitteln die zehnmal intensiver wirken als Kartoffeln.

Erhöhen sie die Menge moderat uns starten sie einmal mit 10gr. Dies können sie dann auf 30gr erhöhen. Wenn man zu viel am Anfang einnimmt, kann es zu Verstopfungen kommen. In modertem Maße genossen, wirken sie aber eben genau diese Verstopfungen die aufgrund von Darmtrögheit und zu hohem Eiweißkonsum hervorgerufen werden. Sie lindern daher auch das Reizdarmsyndrom - welches durch eine balaststoffreiche Ernährung zu Verbesserungen führen kann. Eigentlich interessant, was für ein Superfood diese Kleie sind!

Bitte - nehmen sie nur Weizenkleie aus bio-zertifiziertem Anbau!!! 
und aus Österreich!!! 
Nur so kann die hochwertige Qualität garantiert werden! In der Kleie sammeln sich alle Stoffe von "aussen" und dazu gehören leider auch Pflanzenschutzmittel. Darum nur "Bio-österreichische Landwirtschaft"!
 
So gesund und günstig finden Sie selten hochwertige Nahrung! Als positiven Beitrag leisten Sie noch Unterstützung für die heimische Landwirtschaft, unsere Natur, unser Klima und das Tierwohl!

Durch den Anbau nach Bio-Richtlinien erhalten Sie ein hochwertiges Produkt in Naturform!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte rechts unten an den Chat, senden ein mail oder rufen uns an!

      

Für diesen Artikel gibt es auch versuchen Sie auch:
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der Kundenbewertungen: 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!