Probio 8 PlusNeu

Artikel-Nr.:  BNE0200
Probio 8 Plus - Bild 1
Probio 8 Plus - Bild 1
  • Beschreibung
  • Download
Probio 8 Plus - vegan
 
Eine sehr umfangreiche Kombination aus den 8 richtigen Bakterienstämmen, die in einer Matrix aus Fructo-Oligosacchariden eingebunden sind und dadurch eine außerordentlich hohe Fitness aufweisen.
 
In 3 Kapseln sind 1 Milliarde vermehrungsfähige Keime enthalten, die allesamt typsiche Vertreter einer gesunden Darmflora sind. Die gut aufeinander abgestimmten Darmbakterien leben in Symbiose mit unserem Körper und sorgen für die Verbesserung der Nährstoffversorgung des menschlichen Körpers.
 
Die 8 richtigen probiotischen aktiven Lebendkulturen heißen:
 
Bifidobacterium lactis (NIZO 3680)
Bifidobacterium lactis (NIZO 3882)
Enterococcus faecium (NIZO 3886)
Lactobacillus acidophilus (NIZO 3674)
Lactobacillus paracasei (NIZO 3672)
Lactobacillus plantarum (NIZO 3673)
Lactobacillus salivarius (NIZO 3675)
Lactococcus lactis (NIZO 3671) D
 
As Hybridwort Probiotikum setzt sich nicht grundlos aus "pro" = "für" und "bios" = "Leben" zusammen.
 
Unsere heutige Nahrung enthält kaum bis keine probiotische Stoffe, da die Hersteller auf lange Haltbarkeit und rasche Herstellung setzen. Sauerkraut, Joghurt, lebende Essigbakterien und Fermente sind aus unserer Nahrung verschwunden. Daraus resultieren oft Probleme mit der Verdauung, reduzierte Leistungsfähigkeit und das eine oder andere „Fältchen auf unserer Haut.
 
Sehen wir uns ein paar Beispiele an.
 
Bekannt ist das Joghurt und heutzutage erhält man ja auch schon probiotisches Joghurt. Um schnell produzieren zu können, wird es meist durch Zusatz der üblichen Starterkulturen hergestellt. Bei einigen werden dann nachträglich die beworbenen Bakterienstämme zugesetzt. Früher entstand Joghurt ganz von selbst und die Bakterienstämme entwickelten sich. Da gibt es einen wesentlichen Unterschied, denn diese verändern sich auch in Menge und Zusammensetzung. Es handelt sich also um eine Zutat und um keine biologische Entwicklung.
 
Ein Klassiker ist unser Sauerkraut und auch dieses ist der schnelllebigen Zeit ein wenig zum Opfer gefallen. Es darf zwar meist ein wenig selbst fermentieren, doch erfolgt die Abfüllung und Stabilisierung schon dann, wenn sich die erstern Stämme gebildet haben und es den typisch sauren Geschmack aufweist. Zu Hause erreicht man das bereits nach einer Woche und die Industrie ist da noch schneller. Früher hatte man Sauerkraut aber monatelang im Keller und es hatte Zeit, ein noch größeres Spektrum nützlicher Bakterien zu etablieren.
 
Schon nach wenigen Tagen macht das Bakterium Leuconostoc mesenteroides seine Arbeit. Es produziert Milchsäure, Essigsäure, Ethylalkohol und Mannitol, die alle zum scharakteristischen Aroma beitragen. Es ist damit fertig für den Handel und wird verpackt.
 
Lässt man es aber länger fermentieren, dann kommt Lactobacillus plantarum ins Spiel, dessen Aufgabe es ist, Zucker zu essen und weitere Milchsäure zu produzieren. Hier haben wir dann schon eine gewisse eigenerzeugte Konservierung und unsere Freunde fördern die Verdauung und erhöhen die Verfügbarkeit von Vitamin C.
 
Nach ca. 2 Monaten kommt dann Lactobacillus pentaceticus und beendet vorab einmal die Fermentation, indem es den Säuregehalt senkt. Das Kraut wird wieder milder.
 
So lange hat freilich kein fermentiertes Lebensmittel mehr Zeit und daher fehlen uns auch Bakterienstämme!
 
Welcher Produzent hat heute schon Zeit zb. Käse fertig reifen zu lassen. In gereiften Käse haben wir früher viele Helferlein gehabt.
 
Essig wird industriell in wenigen Stunden erzeugt. Lässt man ihn im Oberflächenverfahren aber selbst bilden, ist eigentlich nie Schluß. Noch dazu, darf Essig mit lebenden Bakterien nicht verkauft werden. Diese werden durch Zusätzen gehemmt und getötet.
 
Unser Essig ist also - anders als früher - nicht mehr lebendig!
 
Nun kommt die moderne Medizin und verabreicht gewisse, isolierte Bakterien bei Krankheiten wie:
 
- bestimmte chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
- verschiedene Durchfallerkrankungen - chronische Verstopfung
- Vorbeugung vor Allergien und Infektionen Frühgeborener
- Vorbeugung Neurodermitis
- Infekte von Hals, Nase, Ohren und andere leichte Infektionen, wie beispielsweise Harnwegsinfekte
- Zahnkaries
 
In Wahrheit wirft die Forschung über die Bakterienvielfalt im Darm und ihrer Wechselwirkung mit dem menschlichen Organismus bisher mehr Fragen auf als sie Antworten gefunden hat.
 
Unterschätzen sie nicht die positive Wirkung von Bakterien auf unsere Gesundheit! Es wird wahrscheinlich DER Schlüssel zur Gesundheit sein.
 
Anmerkung: Wir sehen Nahrungsergänzungsmittel mit kritischem Auge und versuchen immer zuerst das landwirtschaftliche Produkt anzubieten. Wenn es jedoch um Stoffe geht, die darin nicht enthalten sind, dann geben wir auch eine Empfehlung ab. Wir distanzieren uns von "Wirkversprechen" die bei Algenpulvern, Muschelextrakten und ähnlichen - teils esoterischen - Mittelchen oft beworben werden. Unsere Produkte fundieren auf laborgeprüfte Qualität und wissenschaftlich dokumentierte Wirkstoffe.
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der Kundenbewertungen: 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch diese Artikel gekauft:
kommt in Kürze wieder - ist bereits in Arbeit